Misato Nakamura aus Japan ist zum zweiten Mal Judo-Weltmeisterin in der Klasse bis 52 kg.

Die 22-Jährige setzte sich in Paris gegen Yuka Nishidu (ebenfalls Japan) durch und nahm damit erfolgreich Revanche für die Final-Niederlage bei der WM 2010.

Romy Tarangul und Mareen Kräh waren in ihren Auftaktkämpfen gescheitert.

Auch in der Klasse bis 73 kg hat sich die japanische Dominanz fortgesetzt. Der 22-jährige Riki Nakaya sicherte sich mit einem Sieg gegen den Niederländer Dex Elmont erstmals den Titel.

Der Abensberger Christopher Völk war ebenfalls in der ersten Runde ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel