Ronald Rauhe und Tim Wieskötter setzen entgegen allen Trennungsgerüchten ihre Zweierkajak-Karriere gemeinsam fort.

"Wir wollen nächstes Jahr wieder im Zweier angreifen. Unser langfristiges Ziel sind die Olympischen Spiele 2012 in London", sagte Schlagmann Rauhe.

Nach dem Olympia-Silber von Peking galt eine Trennung des Erfolgsbootes noch als sehr wahrscheinlich. In China waren Rauhe/Wieskötter neun Hundertstel nach den Spaniern Saul Craviotto und Carlos Perez über die Ziellinie gefahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel