BMW hat den Vertrag mit Jörg Müller für die Tourenwagen-WM um ein Jahr verlängert.

"Ich werde alles geben, damit sich mein Traum vom WM-Titel endlich erfüllt", so der 39-Jährige.

In die am 8. 3. im brasilianischen Curitiba beginnende Saison geht BMW mit 3 werksunterstützten Teams an.

Das BMW-Engagement stand auf dem Prüfstand, weil das Reglement des Welt-Verbands angeblich den von Seat eingesetzten Turbodiesel bevorteilt. Die spanische VW-Tochter gewann mit dem Franzosen Yvan Muller erstmals Fahrer- und Hersteller-Titel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel