Die deutschen Degenfechter haben beim Grand Prix in Kuwait-Stadt erneut für eine Überraschung gesorgt.

Das Team in der Besetzung Schmid, Jörg Fiedler , Steffen Launer und Christoph Kneip gewann souverän den Mannschafts-Weltcup. Im Finale setzte sich das deutsche Quartett mit 45:39 gegen Vorjahressieger Ungarn durch.

"Die Jungs haben heute eine klasse Leistung abgeliefert. So muss es weitergehen", sagte Bundestrainer Didier Ollagnon.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel