Der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft droht gleich bei ihrer ersten Teilnahme an der Weltliga-Finalrunde das Vorrunden-Aus.

Das Team von Bundestrainer Vital Heynen unterlag in seinem Auftaktspiel in Sofia Gastgeber Bulgarien 1:3 (28:26, 19:25, 27:29, 19:25). Am Donnerstag (19.45 Uhr, live auf SPORT1+) trifft die DVV-Auswahl in ihrem zweiten Gruppenspiel beim Turnier der sechs besten Mannschaften der Welt auf Olympiasieger USA.

Die ersten beiden Teams der Dreiergruppe qualifizieren sich für die Vorschlussrunde, das Finale in der Armeets Arena findet am Sonntag (20.45 Uhr) statt.

In der zweiten Gruppe hatte Vize-Weltmeister Kuba das Eröffnungsspiel der Weltliga-Endrunde gewonnen und sich überraschend deutlich gegen Weltmeister Brasilien 3:0 (25:19, 26: 24, 25:22) durchgesetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel