Neuer Todesfall im Spitzensport: Am Donnerstag starb der 23 Jahre alte französische Fußballprofi Clement Pinault an den Folgen eines vor vier Tagen erlittenen Herzinfarktes.

Nur zwei Tage vor der Herzattacke hatte der Verteidiger noch beim 2:0-Sieg seines Klubs ASPTT Clermond-Ferrand im Zweitliga-Spiel gegen Stade Brest auf dem Platz gestanden.

Bereits vor einer Woche ist Rugby-Profi Feao Latu wegen eines Herzinfarktes gestorben. Latu brach am 14. Januar 15 Minuten nach Beginn des Spiels seines Klubs Perigieux Cap bei Cahors zusammen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel