Ex-Sprinter Ben Johnson will seinen ehemaligen Anwalt wegen Untreue auf Schadenersatz in Höhe von umgerechnet 23,5 Mil- lionen Euro verklagen. Das berichtet die Tageszeitung "Toronto Star".

Johnson wirft Ed Furterman vor, unerlaubte Zahlungen aus seiner Stiftung vorgenommen zu haben.

Zudem soll der Anwalt Geld des kanadischen Ex-Sprinters an einen Friseur überwiesen haben, den er als Manager Johnsons deklariert hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel