Immer mehr ehemalige Sportler aus dem Osten plädieren für eine 2. Chance für Ex-DDR-Trainer, die ihre Schützlinge gedopt haben. Nach Franziska van Almsick, immerhin Vize-Chefin der Deutschen Sporthilfe, fordert nun Henry Maske eine Neubewertung der Vergehen.

"Diese Dinge sind im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte. Sofern niemand erwiesenermaßen geschädigt wurde, halte ich Straferlass für richtig", fordert der Ex-Box-Weltmeister und Olympiasieger im "Berliner Kurier" die Wiedereinstellung von Kugelstoß-Bundestrainer Werner Goldmann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel