Für die "Global-X-Games" in München stehen nun die Disziplinen fest. Das gab der amerikanische TV-Sportsender "ESPN" als Initiator der Veranstaltung am Donnerstag bekannt.

In München werden bei den Action- und Funsportspielen 2013 Athleten in vier Sportarten um Medaillen kämpfen. BMX Freestyle, Skateboard, Motocross und erstmals auch Mountainbike Slopestyle stehen auf dem Programm.

Insgesamt werden vom 27. bis 30. Juni im Olympiapark Wettkämpfe in zwölf Disziplinen ausgetragen.

2013 finden die X-Games erstmals in sechs Städten statt: Neben den etablierten Austragungsorten Aspen (Colorado), Los Angeles und Tignes (Frankreich) feiern München, Barcelona und Foz do Iguacu (Brasilien) als Gastgeber Premiere.

"Es ist spitze zu sehen, wie die X-Games diese Sportarten global in mehreren Städten austragen, aber ich finde es auch toll, dass neue Sportarten hinzukommen und bereits in der Vergangenheit populäre Events wieder in das Angebot aufgenommen wurden", sagte der zehnmalige X-Games-Sieger Travis Pastrana (USA).

Die Sportarten und Disziplinen in der Übersicht:

BMX Freestye: Big Air, Park

Skateboard: Big Air, Park, Street Vert

Motocross: Best Trick, Best Whip, Enduro X, Freestyle, Step Up

Mountainbike: Slopestyle

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel