Das Deutsche Sportabzeichen wird im Jahr seines 100. Jubiläums reformiert.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) verleiht die Auszeichnung künftig leistungsabhängig in Gold, Silber oder Bronze.

"Wir geben dem Sportabzeichen ein eindeutiges Profil. Und wir versuchen, damit auch an die Menschen heranzukommen, die es früher nicht geschafft haben", sagte DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch am Mittwoch in Hamburg.

2013 geht der DOSB zudem mit dem Sportabzeichen auf eine Jubiläums-Tour.

Sie startet am 12. Mai auf der internationalen Gartenschau in Hamburg und soll anschließend durch alle 16 Bundesländer führen. Zielort ist am 14. September Schloss Bellevue in Berlin. Geplant ist dann auch die Anwesenheit des Bundespräsidenten Joachim Gauck.

Das Deutsche Sportabzeichen wurde vom DOSB im Jahr 2012 an 843.890 Sportler verliehen.

Es vereint Prüfungen aus den Bereichen Schwimmen, Schnelligkeit, Schnellkraft und Ausdauer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel