Thomas Bach, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), hat Empfehlungen der Ethikkommission der Bundesärztekammer begrüßt, Mediziner bei Verstößen gegen das Arzneimittelgesetz bis hin zum Entzug der Approbation zu bestrafen.

Das hatte die Ethikkommission der Kammer am Donnerstag in Berlin in die Diskussion gebracht.

Bach sagte: "Eine Umsetzung der Stellungnahme der Ethikkommission wäre ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen Doping, denn Doping wird heute so spezialisiert und mit wissenschaftlichem Know-how betrieben, dass es ohne ärztliche Hilfe kaum durchführbar ist."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel