Die Delegiertenversammlung des Deutschen Schützenbundes (DSB) hat auf ihrer Tagung anlässlich des 58. Deutschen Schützentages in Potsdam den bisherigen Vizepräsidenten Heinz-Helmut Fischer zum neuen Präsidenten gewählt.

Der Niedersachse wurde von den über 400 Delegierten aus 20 Landesverbänden mit großer Mehrheit zum Nachfolger des im vergangenen Jahr verstorbenen Josef Ambacher bestimmt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel