Die finanziell angeschlagene Nationale Anti Doping Agentur (NADA) erhält erneut Unterstützung von der Stadt Eschborn.

Wie die NADA mitteilte, fördert die hessische Stadt die Präventionsarbeit der Dopingbekämpfer wie schon 2012 auch in diesem Jahr mit 50.000 Euro.

"Wir wollen unsere Jugend stärken und gegen Doping schützen. Das funktioniert nur über intensive Aufklärungsarbeit", sagte der Eschborner Stadtrat Thomas Ebert.

Mit dem Geld soll in erster Linie der altersgerechte und zielgruppenspezifische Ausbau des medialen Angebotes der NADA gefördert werden.

Weiterhin informiert das NADA-Präventionsteam an einer Eschborner Schule über die Gefahren des Dopings.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel