Die zweimalige Europameisterin Huaiwen Xu beendet ihre Karriere.

Die 33 Jahre alte gebürtige Chinesin will in der zweiten Jahreshälfte nur noch vereinzelt Turniere spielen und sich dann ins Privatleben zurückziehen.

"Ich bin nicht nur körperlich müde, auch in meinem Kopf bin ich einfach nur ausgelaugt. Ich kann mich nur noch schwer motivieren", sagte Xu.

In Peking 2008 erreichte Xu als erste Spielerin des Deutschen Badminton-Verbandes ein olympisches Viertelfinale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel