Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) hat erstmals hauptamtliche Trainer eingestellt.

Im Schwimmen übernahm Ute Schinkitz die Leitung und wird die Sportler bereits bei den Paralympics vom 6. bis 17. September in Peking betreuen. Am 1. Oktober wird Willi Gernemann in der Leichtathletik seinen Dienst antreten.

Im Laufe des Jahres wird die Neuerung auch im Ski alpin und Radsport eingeführt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel