Säbelfechter Nicolas Limbach hat den Grand Prix im bulgarischen Plowdiw gewonnen.

Der Olympia-Neunte aus Dormagen bezwang im Finale den Ungarn Tamas Decsi deutlich mit 15:9. "Das war ein starkes Stück von Nico", sagte Bundestrainer Vilmos Szabo.

Der 23-jährige Limbach hatte sich im Halbfinale mit 15:8 gegen den Rumänen Rares Dumitrescu durchgesetzt. Dumitrescu teilte sich Rang drei mit dem Italiener Aldo Montano. Im Juli finden in Plowdiw auch die Europameisterschaften statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel