Marathonläuferin Eleni Gebrehiwot vom TV Wattenscheid hat sich frühzeitig für die Leichtathletik-EM 2014 in Zürich qualifiziert.

Die 28-Jährige gewann am Sonntag den 12. Internationalen Münster-Marathon in 2:29:12 Stunden vor Joan Roch und Frashiah Nyambura (beide Kenia).

Damit hat die gebürtige Äthiopierin, die kurz vor der Einbürgerung steht, nicht nur die EM-Norm geschafft, sondern auch eine persönliche Bestzeit und einen Streckenrekord aufgestellt.

"Dass ich die Norm geschafft habe, verdanke ich auch meinen beiden Tempomachern, in deren Windschatten ich mich vor allem in der Anfangsphase aufhalten konnte", sagte Gebrehiwot.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel