Schweden bleibt das Maß aller Dinge bei der Team-WM im Dreiband-Billard.

Im nordrhein-westfälischen Viersen holten die Skandinavier zum fünften Mal in Folge und zum neunten Mal insgesamt den Titel. Gastgeber Deutschland gewann die Bronze-Medaille.

Im Finale setzten sich Torbjörn Blomdahl und Michael Nilsson ohne Satzverlust mit 2:0 gegen Belgien durch.

Auch Eddy Merckx und Roland Forthomme konnten das Erfolgsduo nie in Gefahr bringen, nachdem sie im Halbfinale noch das deutsche Duo Martin Horn und Christian Rudolph besiegt hatten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel