Karina Winter hat bei den Hallen-Weltmeisterschaften im polnischen Rzeszow die Goldmedaille gewonnen.

Die Bogenschützin aus Berlin besiegte im Finale Ex-Weltmeisterin Natalia Walejewa aus talien denkbar knapp mit 114:113 Ringen, Dritte wurde die Französin Berengere Schuh.

Im Team-Wettbewerb hatte die 23-jährige Karina Winter gemeinsam mit Elena Richter und Susanne Poßner Silber gewonnen.

Das deutsche Trio musste sich im Finale Italien mit 222:225 Ringen geschlagengeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel