Die Chinesin Hou Yifan ist zum dritten Mal Schachweltmeisterin geworden. Nach einem Sieg in der siebten Partie gewann die 19-jährige Großmeisterin am Freitag das Duell gegen Titelverteidigerin Anna Uschenina (Ukraine) vorzeitig mit 5,5:1,5 Punkten.

In dem einseitigen Match, das auf zehn Partien angesetzt war, diktierte Hou Yifan von Beginn an das Geschehen.

Nach ihrem Auftaktsieg gewann sie auch das dritte, sechste und siebte Spiel. Hou Yifan war schon von 2010 bis 2012 Weltmeisterin.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel