Ole Bischof hat zum Auftakt seiner US-Tour die New York Open gewonnen. Im Finale setzte sich der 29-jährige Olympiasieger in der Verlängerung durch einen Yuko (mittlere Wertung) gegen US-Judoka Travis Stevens durch, mit dem er bei Olympia in der Vorrunde auf der Matte stand.

"Die New York Open sind das größte Turnier Nordamerikas. Ich wollte die Chance nutzen, um gegen die besten Amerikaner zu kämpfen. Das ist für mich in Hinblick auf die Vorbereitung für die WM im August in Rotterdam sehr wichtig", so der Mittelgewichtler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel