Etwa 300 Leipziger Sportvertreter haben erfolgreich gegen die Zuschuss-Politik der Stadt protestiert.

Nach der Demonstration, zahlreichen Bürgerprotesten und einem offenen Brief stimmte der Stadtrat einer Erhöhung der Förderung aus dem Konjunkturpaket II von zwei auf sechs Millionen Euro zu.

Ein Auslöser der Proteste war eine Aussage von Oberbürgermeister Burkhard Jung, das Geld dürfe nur für Bildungsprojekte, nicht aber für Vereine zur Verfügung gestellt werden. Jung räumte einen Kommunikationsfehler ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel