Der Deutsche Olympische Sportbund und das Nationale Olympische Komitee von Katar haben in Doha ein Kooperationsabkommen unterzeichnet.

DOSB-Präsident Thomas Bach kündigte unter anderem eine Zusammenarbeit im Bereich Anti-Doping an.

Ausgangspunkt der Kooperation mit dem QOC war eine gemeinsame humanitäre Aktion beider Nationalen Olympischen Komitees bei den Olympischen Spielen in Peking zugunsten der Opfer des Erdbebens in der Provinz Sichuan.

Ähnliche Partnerschaften schloss der DOSB jüngst auch mit Indien, Senegal und Kenia.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel