Wolfgang Schäuble hat trotz des erneuten Rückgangs olympischer Medaillen für deutsche Athleten die staatliche Sportförderung verteidigt.

Der Innenminister will nach Olympia mit den Sportlern die Situation analysieren: "Dabei werden wir nichts schönreden."

Die Politik habe Interesse daran, dass junge Menschen im sportlichen Wettbewerb faire Chancen bekämen: "Was die Bundesregierung dazu beitragen kann, wird sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten tun."

In einer "stern"-Umfrage waren 65% gegen eine Erhöhung der staatlichen Förderung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel