Beim Mannschafts-Weltcup in Marseille haben die deutschen Florett-Damen den zweiten Platz erfochten.

Carolin Golubytskyi, Anja Schache, Katja Wächter und Roxanne Merkl mussten sich im Finale Italien 39:43 geschlagengeben.

Im Halbfinale hatte das Quartett zuvor die Olympiasiegerinnen aus Russland knapp mit 33:32 bezwungen.

"Alle haben als Team gearbeitet, stark gekämpft und gezeigt, dass sie in der Mannschaft einiges bewegen können", lobte Bundestrainer Lajos Somodi.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel