vergrößernverkleinern
© getty

Vize-Weltmeisterin Carolin Golubytskyi und Anne Sauer haben bei der Fecht-EM in Straßburg durch das Aus im Viertelfinale des Florettwettbewerbs Medaillen verpasst.

Golubytskyi unterlag der italienischen Olympia-Dritten Valentina Vezzali knapp mit 7:8, Sauer musste gegen deren Landsfrau Elisa Di Francisca eine 10:15-Niederlage hinnehmen.

Durch einen Halbfinaleinzug beider Athletinnen des Deutschen Fechter-Bundes wäre neben der Bronzemedaille weiteres Edelmetall sicher gewesen, da es ein direktes Duell gegeben hätte.

So bleibt der dritte Platz von Peter Joppich im Florettwettbewerb das bislang einzig zählbare Ergebnis für den DFeB bei den Titelkämpfen.

Gold sicherte sich schließlich Di Francisca, die im Finale ihre Landsfrau Martina Batini bezwang. Sandra Bingenheimer war im Achtelfinale an der späteren Europameisterin Di Francisca (8:15) gescheitert, die zuvor bereits Katja Wächter ausgeschaltet hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel