vergrößernverkleinern
Hausding und Klein gewannen bei der WM in Barcelona Gold. © getty

Angeführt vom Weltmeister-Duo Patrick Hausding (Berlin) und Sascha Klein (Dresden) ermittelt die deutsche Elite im Wasserspringen bis Sonntag in Berlin ihre nationalen Titelträger.

Die deutschen Meisterschaften dienen zudem als Qualifikation für die Europameisterschaften an gleicher Stelle (13. bis 24. August).

"Bei der DM wird die komplette Elite am Start sein", sagte Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport im DSV.

Der Weltcup in Shanghai im Anschluss sei eine weitere Standortbestimmung vor der Heim-EM, da in China die komplette Weltelite am Start sein werde, so Buschkow.

Aus dem Top-Team des DSV fehlt in der Hauptstadt lediglich der Dresdner Martin Wolfram, der nach einer Schulter-Operation erst kürzlich wieder ins Training eingestiegen ist.

Alle anderen Athleten sind am Start, auch die Top-Favoriten Hausding/Klein im Synchronspringen vom Turm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel