Der italienische U20-Rugby-Nationalspieler Lorenzo Sebastiani ist bei der schweren Erdbeben-Katastrophe in den Abbruzen ums Leben gekommen.

Die Leiche des 20 Jahre alten Profis, der in der italienischen Nationalliga spielte, wurde aus den Trümmern seiner Wohnung in L Aquila geborgen.

Seit dem Erdbeben am Montag war er als vermisst gemeldet worden.

Unterdessen haben zahlreiche italienische Fußball-Klubs ihre Solidarität mit den Opfern der Erdbebenkatastrophe erklärt und finanzielle Unterstützung für die Betroffenen in Aussicht gestellt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel