Die deutschen Wasserballer haben ihre EM-Vorbereitung beim Vier-Nationen-Turnier in Bukarest mit einem Erfolgserlebnis fortgesetzt.

Das Team von Bundestrainer Nebojsa Novoselac besiegte einen Tag nach der 7:12-Auftaktniederlage gegen Gastgeber Rumänien den WM-Neunten USA 12:11 (3:3, 4:3, 2:3, 3:2).

Letzter Gegner der deutschen Mannschaft in Bukarest ist gut zwei Wochen vor Beginn der EM in Budapest (14. bis 28. Juli) am Sonntagmorgen (9.00 Uhr) die Slowakei.

Bukarest ist für die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), für die gegen die USA der Duisburger Paul Schüler und der Spandauer Moritz Oeler mit vier Treffern die erfolgreichsten Werfer waren, die vorletzte Station auf dem Weg zur EM.

Die Generalprobe für Ungarn findet am kommenden Wochenende beim Deutschland-Cup in Düsseldorf mit Spielen gegen Weltmeister Ungarn, den WM-Zweiten Montenegro und erneut die USA statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel