Deutschlands Wasserballer stehen nach ihrem ernüchternden zehnten Platz vor einer ungewissen Zukunft. Bundestrainer Hagen Stamm schlug Alarm.

"So geht es nicht weiter. Ob das Training von jedem Einzelnen, Strukturen oder Nachwuchsarbeit: Wir haben viele Defizite, die man nicht ständig übertünchen kann", so Stamm, der die Fortsetzung seiner Arbeit als Bundestrainer von den Gesprächen in den nächsten Wochen abhängig macht.

"Das war nicht die Mannschaft, die ich kenne", gab sich der 48-Jährige resigniert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel