vergrößernverkleinern
Marcel Hacker will die Goldmedaille bei der WM
Marcel Hacker gewann 2002 in Sevilla WM-Gold © imago

Vize-Europameister Marcel Hacker hat beim Weltcup-Finale der Ruderer in Luzern das Finale erreicht.

Dem WM-Dritten aus Magdeburg genügte für die Endlaufteilnahme am Sonntag im Halbfinale auf dem Rotsee ein dritter Platz hinter dem tschechischen Weltmeister Ondrej Synek und dem Litauer Mindaugas Griskonis.

Der Deutschland-Achter war bereits am Freitag mit einem souveränen Vorlaufsieg ins Finale eingezogen.

Der Weltcup dient als Generalprobe für die Weltmeisterschaften in Amsterdam.

Hier gibt es alles zum Rudern

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel