Der BV Bottrop-Fuhlenbrock hat völlig überraschend den Vereinspokal der Deutschen Billard-Union gewonnen.

Im Pokalfinale in Duisburg setzte sich der Zweitliga-Aufsteiger mit 5:3 gegen den Bergisch-Gladbacher BC durch.

Christian Rudolph, Andreas Schröter, Emilio Sciaccia und Markus Heuser hatten schon zuvor im Halbfinale den Favoriten und neunfachen Pokalsieger BF Horster-Eck Essen mit 4:4 und 119:116 Bällen ausgeschaltet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel