Olympiasieger Matthias Steiner wird sich am Dienstag in das Goldene Buch seiner Wahlheimat Chemnitz eintragen.

Der gebürtige Österreicher hatte mit seinem Triumph im Superschwergewicht der Gewichtheber für den wohl bewegendsten Moment der Spiele gesorgt, als er auf dem Podest immer wieder das Foto seiner bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückten Frau küsste.

Steiner ist in seiner Gewichtsklasse der erste deutsche Zweikampf-Olympiasieger der Geschichte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel