vergrößernverkleinern
In der DTM werden 2009 insgesamt elf Rennen gefahren © getty

Elf Veranstaltungen, zehn verschiedene Rennstrecken, sechs Länder. Die DTM setzt auf Kontinuität.

München - 2009 werden erneut insgesamt elf Rennen in sechs europäischen Ländern austragen. In Deutschland (sechs Rennen), Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Spanien ist die populärste Tourenwagen-Serie Europas vertreten und damit erneut in den wichtigsten Kernmärkten der beiden in der DTM engagierten Hersteller Audi und Mercedes-Benz.

"Die Zusammenarbeit mit allen Rennstrecken ist hervorragend, deswegen ist es für uns selbstverständlich, dass wir auch im kommenden Jahr an die Orte zurückkehren, in denen wir 2008 fahren", erklärt Hans Werner Aufrecht, Vorsitzender der DTM-Dachorganisation ITR.

Eröffnung in Hockenheim

"Bei der Planung stand für uns die Kontinuität im Vordergrund. Wir wollen die erfolgreiche Entwicklung aller Rennen im Kalender weiter fördern."

Die Saison wird am 26. April traditionell in Hockenheim eröffnet, wo am 25. Oktober auch das Finale stattfindet.

Erneut fährt die DTM auf Wunsch von TV-Partner ARD an Formel-1-freien Wochenenden. Der Kalender wurde in Übereinstimmung mit dem Deutschen Motor Sport Bund und der ITR erstellt und zur Genehmigung beim Automobil-Weltverband FIA eingereicht.

Die Renn-Termine 2009 im Überblick:

26. April: Hockenheim

3. Mai: Mugello/Italien

17. Mai: EuroSpeedway Lausitz

5. Juli: Norisring

19. Juli: Oschersleben

2. August: Zandvoort/Niederlande

16. August: Nürburgring

30. August: Brands Hatch/England

20. September: Barcelona/Spanien

4. Oktober: Le Mans/Frankreich

25. Oktober: Hockenheim

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel