vergrößernverkleinern
Vier Milliarden Menschen sahen die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele © getty

Wembley hat vorerst ausgedient: Die Besten der Besten des Motorsports messen sich 2009 im Olympiastadion von Peking.

Paris - Die besten Rennfahrer der Welt ermitteln ihren Champion in diesem Jahr in China.

Nach zwei Veranstaltungen im Londoner Wembley-Stadion wird das Race of Champions am 3./4. November 2009 im Pekinger Olympiastadion, dem "Vogelnest", ausgetragen.

"Wir haben Bewerbungen von insgesamt fünf Städten erhalten, doch nach den sensationellen Bildern von den Olympischen Spielen 2008 führte für uns kein Weg an Pekings Vogelnest vorbei", sagte Organisationschef Fredrik Johnsson.

Die Show-Veranstaltung steigt direkt im Anschluss an das Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi am 1. November (Rennkalender und Kurse im VIDEO) .

Titelverteidiger ist der fünfmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb (Frankreich).

Den Nations Cup hatte Deutschland mit Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher und Shootingstar Sebastian Vettel zuletzt zweimal in Folge gewonnen (Schumi und Vettel räumen ab).

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel