vergrößernverkleinern
Ralf Schumachers bestes Resultat 2009 war Platz fünf in Dijon © getty

Ralf Schumacher sorgt im Qualifying auf dem Norisring für eine Überraschung. Erstmals in seiner DTM-Karriere erobert er die Pole.

Nürnberg - Ralf Schumacher steht beim wichtigsten Rennen des Jahres in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft am Sonntag auf dem Nürnberger Norisring völlig überraschend erstmals auf der Pole Position.

Der Mercedes-Pilot verwies seinen Teamkollegen und DTM-Spitzenreiter Bruno Spengler (Kanada) auf den zweiten Platz.

Auf Rang drei machte Norisring-Vorjahressieger Jamie Green (Großbritannien) den Dreifach-Triumph der Stuttgarter im Qualifying perfekt.

Bester Audi-Pilot am Samstag war Martin Tomczyk auf Position vier. Titelverteidiger Timo Scheider startet in seinem Audi A4 nur vom neunten Platz.

Schumacher von sich selbst erstaunt

Ralf Schumacher staunte nach seiner Bestzeit nicht schlecht. "Die Strecke liegt mir gut, aber über die Pole Position bin ich selbst überrascht", sagte der ehemalige Formel-1-Pilot, der in seinem 25. DTM-Rennen beim Start erstmals ganz vorne steht.

Das Erfolgsgeheimnis sei denkbar einfach, sagt Schumi II: "Das ganze Team hat hart gearbeitet, um eine Lösung für mich zu finden. Jetzt genieße ich diesen Tag, und dann schauen wir mal, was im Rennen möglich ist."

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel