vergrößernverkleinern
Martin Tomczyk entschied seit 2001 sieben von 112 Rennen für sich © getty

Der DTM-Champion geht in der kommenden Saison für die Münchener ins Rennen. BMW-Sportdirektor Marquardt ist völlig begeistert.

München - Der Wechsel von DTM-Champion Martin Tomczyk zu BMW ist perfekt.

Die Münchener, die 2012 in die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft zurückkehren, verkündeten am Mittwoch die Verpflichtung des amtierenden Meisters.

Tomczyk hatte am Montag nach elf Jahren seinen Abschied bei Audi erklärt (DATENCENTER: Die DTM-Fahrerwertung).

Der 29 Jahre alte Rosenheimer ist neben dem von ihm im Titelrennen bezwungenen Kanadier Bruno Spengler, der von Mercedes wechselt, Andy Priaulx (Großbritannien) und Augusto Farfus (Brasilien) der bisher vierte BMW-Pilot für die kommende Saison, zwei Plätze sind damit noch frei.

"Ein absoluter Siegfahrer"

"Wir sind stolz darauf, dass wir in Martin Tomczyk einen absoluten Top-Fahrer für unser DTM-Projekt gewinnen konnten", sagte BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt: "Er ist trotz seines für einen Tourenwagenfahrer noch jungen Alters einer der erfahrensten DTM-Piloten, er ist konstant schnell, charakterlich einwandfrei, ein absoluter Siegfahrer."

Und weiter: "2011 wurde er als erster Fahrer überhaupt DTM-Champion in einem Vorjahreswagen. Unser Anspruch ist es, so schnell wie möglich wettbewerbsfähig zu sein. Wir sehen Martin dafür als ganz wichtige Verstärkung."

2012 ein Dreikampf?

Erstmals wird Tomczyk bei Tests vom 6. bis 8. Dezember im südspanischen Monteblanco hinter dem Steuer des BMW M3 DTM sitzen.

BMW kehrt 2012 beim Start eines neuen technischen Reglements nach langer Pause in die DTM zurück und macht aus dem "Fall für Zwei" zwischen Audi und Mercedes einen Dreikampf der deutschen Premiumhersteller.

[kaltura id="0_tenih4pd" class="full_size" title="Martin Tomczyk setzt sich DTM Krone auf"]

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel