Mit Tom Kristensen an der Spitze feierte Audi beim Saisonauftakt der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft einen Vierfach-Erfolg. Der Däne setzte sich in Hockenheim vor Titelverteidiger Timo Scheider, dem Briten Oliver Jarvis und Markus Winkelhock durch.

Bester Mercedes-Pilot war der Brite Paul di Resta auf Rang 5.

Pechvogel war der Schwede Mattias Ekström, der mit einem Reifenschaden in der vorletzten Runde den möglichen Sieg verlor und Siebter wurde.

Ralf Schumacher kam in einem aktuellen Mercedes als Neunter nicht in die Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel