Auch drei Tage nach dem Rennen der DTM in Zandvoort/Niederlande gibt es kein offizielles Endergebnis.

Die umfangreichen Untersuchungen, die der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) bezüglich einer möglichen Teamorder der Audi-Piloten momentan anstellt, sind noch nicht abgeschlossen, sagte DMSB-Pressesprecher Michael Kramp.

In der Schlussphase war der zweimalige Champion Mattias Ekström leicht an den Audi-Markenkollegen Oliver Jarvis und Alexandre Premat vorbeigefahren und hatte hinter dem Sieger Gary Paffett (Mercedes) den zweiten Rang belegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel