BMW will beim Heimrennen der WM wieder zurück an die Spitze: Nach zwei Siegen in den letzten drei Rennen kann BMW-Werksfahrer Augusto Farfus (Brasilien) in der Motorsport Arena Oschersleben die Führung in der Gesamtwertung übernehmen.

"Mein Ziel ist es, den Druck auf die Spitze in der Fahrerwertung weiter zu erhöhen", so Farfus.

Er hat vor den Saisonläufen 17 und 18 als Dritter nur sechs Punkte (76:82) Rückstand auf Tabellenführer Yvan Muller (Frankreich/Seat). Dazwischen liegt noch Gabriele Tarquini (Italien/Seat) mit 77 Punkten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel