Die Entscheidung über den Fahrer-Titel in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft fällt erst im Saisonfinale am 25. Oktober in Hockenheim.

Gary Paffett war bei einem fünffachen Mercedes-Triumph im französischen Dijon der große Sieger. Timo Scheider belegte nach einem verkorksten Qualifying von Startplatz 16 in seinem Audi den sechsten Rang.

Scheider führt die Gesamtwertung mit 56 Punkten und damit sieben Zählern Vorsprung auf Paffett an. Mattias Ekström aus Schweden, der das Rennen bis sieben Runden vor Schluss anführte, ging nach einem Reifenschaden als Neunter leer aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel