Der Brite Gary Paffett hat den Favoriten die Show gestohlen und sich die erste Pole Position der neuen Saison in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft gesichert.

Der 29 Jahre alte Mercedes-Pilot, in dieser Saison auch als Testfahrer für das McLaren-Team in der Formel 1 unterwegs, verwies im Qualifying in Hockenheim Martin Tomczyk im Audi auf den zweiten Platz. Drittschnellster war der Kanadier Bruno Spengler in einem weiteren Mercedes vor seinem britischen Markenkollegen Jamie Green.

Mit einer Enttäuschung endete der Tag für Titelverteidiger Timo Scheider, der im Audi nicht über Rang neun hinauskam.

Noch schlechter erging es den beiden ehemaligen Formel-1-Stars im Mercedes-Team. Ralf Schumacher, der seine dritte Saison in der DTM bestreitet, belegte nur den 16. Platz.

Sein neuer Markenkollege David Coulthard (Schottland) steht in seinem ersten DTM-Rennen am Sonntag lediglich auf Rang 17.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel