Mattias Ekström hat Audi bei der DTM-Premiere in Valencia den ersten Saisonerfolg beschert.

Der Schwede gewann vor dem Kanadier Bruno Spengler im Mercedes, der durch die nachträgliche Disqualifikation des Audi-Piloten Martin Tomczyk (Rosenheim) auf den zweiten Platz vorrückte.

Spengler übernahm damit auch nach dem zweiten Saisonrennen die Führung in der Gesamtwertung von Auftakt-Sieger Gary Paffet (Großbritannien/Mercedes), der als Siebter lediglich zwei Punkte holte.

Titelverteidiger Timo Scheider (Audi/Braubach) beendete den Lauf vor den Toren Valencias hinter Markenkollege Alexandre Premat auf Platz vier.

Die beiden früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher (Kerpen) und David Coulthard (Großbritannien) mussten wegen technischer Probleme an ihrer AMG-Mercedes C-Klasse vorzeitig aufgeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel