DTM-Star David Coulthard ist um rund 35 Millionen Euro reicher geworden.

Der ehemalige Formel-1-Pilot hat die Summe laut dem britischen "Independent" mit dem Verkauf eines Hotels in Monte Carlo verdient, an dem er beteiligt war.

Coulthard hatte im Jahr 2000 gemeinsam mit einem Geschäftspartner in das Gebäude investiert, was sich nun auszahlte: Der Schotte veräußerte es gewinnbringend an die Investmentfirma London Regional.

Der 39-Jährige hat damit auf einen einzigen Schlag fast so viel verdient wie in 14 Jahren Formel-1-Karriere. In der strich er geschätzte 40 Millionen Euro ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel