Titelverteidiger Audi hat das Training zum 4. Saisonlauf der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) am Sonntag (14.00 Uhr) auf dem Nürnberger Norisring dominiert.

Ex-Champion Mattias Ekström (Schweden/49,090 Sekunden), Titelverteidiger Timo Scheider (Braubach/49,173) sowie deren Markenkollegen Martin Tomczyk (Rosenheim/49,313) und Alexandre Premat (Frankreich/49,324) fuhren in ihren Audi A4 auf die ersten vier Plätze.

Bester Mercedes-Pilot war der Münchner Maro Engel (49,361) auf Rang fünf. Die früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher (Kerpen) und David Coulthard (Großbritannien) belegten in ihrer AMG-Mercedes C-Klasse die Positionen sieben und zehn. DTM-Spitzenreiter Bruno Spengler (Kanada/Mercedes) war auf Platz neun eine Tausendstelsekunde schneller als Coulthard.

Audi wartet seit dem 30. Juni 2002 (Sieg des späteren Champions Laurent Aiello in einem Abt-Audi TT-R) auf einen weiteren Erfolg bei seinem "Heimspiel" an der Noris.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel