Der Brite Jamie Green hat zum dritten Mal in Folge das DTM-Rennen auf dem Norisring gewonnen und die Mercedes-Erfolgsserie auf acht Jahre ausgebaut.

Green hielt in der Schlussphase des 4. Laufs der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft Audi-Pilot Mattias Ekström hinter sich. Audi muss damit weiter auf den ersten Heimsieg in Nürnberg seit 2002 warten.

Ralf Schumacher, der sensationell auf der Pole Position gestanden hatte, büßte durch einen Frühstart alle Chancen auf sein erstes DTM-Podium ein und wurde nach einer Durchfahrtstrafe am Ende Elfter.

Greens Markenkollege Bruno Spengler baute durch Rang drei seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus. Mit 32 Punkten liegt der Kanadier jetzt zehn Zähler vor dem neuen Zweiten Green (22), Dritter ist Ekström (21).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel