Die Planungen sind abgeschlossen:

Die DTM gastiert 2011 erstmals im Münchner Olympiastadion. Was im ersten Jahr als Showevent geplant ist, wird von den Fahrern positiv aufgenommen, die meisten fiebern dem Spektakel schon entgegen.

"Das wird spannend und interessant werden. Ich finde es gut, dass man mit der DTM dahin geht, wo die Zuschauer sind. Ich hoffe, dass wir eine große Show erleben. Ich werde dabei sein", meint Titelverteidiger Timo Scheider bei "motorsport-total.com".

Auch Audi-Kollege Oliver Jarvis stößt ins gleiche Horn: "Ich denke, das wird genial. Das ist ein toller Weg, die DTM zu präsentieren."

Doch aus dem Fahrerlager gibt es auch skeptische Stimmen. "Für mich ist ein Stadion ein ziemlich kleiner Ort für eine Rennstrecke", äußert Mercedes-Pilot Gary Paffett, der sich der Herausforderung aber trotzdem stellen wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel