Der Brite Paul di Resta hat sein DTM-Heimspiel in Brands Hatch gewonnen.

Der Mercedes-Pilot setzte sich beim siebten von elf Saisonrennen der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft souverän von der Pole Position gegen seinen kanadischen Teamkollegen Bruno Spengler durch, der weiterhin mit neun Punkten Vorsprung die Gesamtwertung jetzt vor di Resta anführt.

Bester Audi-Pilot war Titelverteidiger Timo Scheider auf Rang drei. Scheider ist als Gesamtvierter mit 23 Zählern Rückstand auf Spengler jetzt auch bester Nicht-Mercedes-Pilot, da sein Teamkollege Mattias Ekström schon in der zweiten Runde ausgeschieden war.

Für di Resta war es nach 2009 der zweite Heimsieg in Folge in Brands Hatch. Insgesamt feierte der 24-Jährige seinen vierten Sieg in der DTM und den ersten in dieser Saison. Spengler fuhr zum sechsten Mal im siebten Rennen auf das Siegerpodest.

Für Mercedes war es der sechste Sieg im siebten Saisonrennen und schon der fünfte Doppelsieg.

Der als Dritter aussichtsreich ins Rennen gestartete Ralf Schumacher schied nach Lenkungsproblemen in Runde 31 aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel