Die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft fährt bis 2014 in der chinesischen Millionen-Stadt Schanghai. "Ja, wir haben einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben und freuen uns bereits auf die weiteren Rennen hier", sagte DTM-Boss Hans Werner Aufrecht beim ersten DTM-Saisonfinale in Shanghai am Sonntag.

Möglicherweise könnten schon bald zwei DTM-Gastspiele im Reich der Mitte stattfinden. Aufrecht: "Das ist jedenfalls der Wunsch der Chinesen." Wie der DTM-Chef verriet, würde er das zweite DTM-Rennen gerne in der chinesischen Hauptstadt Peking veranstalten: "Das wäre bestimmt eine ganz tolle Sache."

Der erste Meisterschaftslauf in Schanghai sei für die Automobilhersteller ein ganz wichtiger Schritt gewesen, sagte Aufrecht: "Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Märkten." Laut Aufrecht seien Russland und Brasilien derzeit weitere Kandidaten, wo in absehbarer Zukunft ein DTM-Rennen gefahren werden könnte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel