DTM-Pilot Mattias Ekström hat sich bei einem Volleyball-Match im Trainingslager das linke Handgelenk gebrochen.

Der schwedische Audi-Werksfahrer will aber rechtzeitig zu Beginn der neuen Saison am 1. Mai auf dem Hockenheimring sein Rehabilitations-Programm abgeschlossen haben.

"Mattias muss nun rund vier Wochen Gips tragen. Danach beginnt das Aufbautraining für die Muskulatur", sagte Teamarzt Dr. Christian John.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel